Versandkostenfrei innerhalb Deutschland

Sicherer Einkauf

Diskreter Versand

Pflegetipps

Wenn Sie Ihre hübschen und wertvollen Dessous liebevoll und pfleglich behandeln, werden Sie ganz sicher lange Freude an Ihrer edlen Reizwäsche haben. Zudem sollten Sie immer die Pflegehinweise auf den Etiketten beachten.

Durch moderne Materialien kann man sehr viele Dessous bereits in der Maschine waschen. Dafür sollte stets der FEINWASCHGANG bei niedrigen Temperaturen verwendet werden. Wenn Ihre Maschine diese Einstellung nicht besitzt, nutzen Sie den Waschgang PFLEGELEICHT. In jedem Fall sollte ein Feinwaschmittel, am besten in flüßiger Form verwendet werden. Achten Sie dabei auf die Dosierungsanleitung des Herstellers, denn zuviel Waschmittel schadet dem Gewebe und zu wenig, wäscht nicht sauber. Es empfiehlt sich auch, Dessous durch einen Wäschebeutel zu schützen. Natürlich können Sie die Dessous auch mit lauwarmen Wasser im Waschbecken reinigen.

Weiße Damen Dessous

Sie sollten weiße Reizwäsche niemals mit farbiger Wäsche zusammen waschen, auch nicht bei der Handwäsche. Auch bei niedrigen Temperaturen können unschöne Verfärbungen auftreten. Die weißen Dessous können dabei grau und stumpf werden. Ebenfalls verzichten sollten Sie auf Bleichmittel, um eventuell angegraute Damen Dessous wieder zum leuchten zu bringen. Dabei wird stets nur das Gegenteil erreicht, die Dessous vergilben. Empfehlenswert dagegen sind gelegentliche Spülungen mit einem Gardinenwaschmittel, bzw. Gardinenspülung. Die Wäsche wird wieder hell und leuchtend weiß.

Farbige Dessous

Damit die Farben Ihrer Reizwäsche in der Waschmaschine nicht ausgewaschen werden und lange frisch und leuchtend bleiben reicht oft schon ein Spritzer Essig. Nehmen Sie sich die Zeit und gehen wie folgt vor: zuerst legen Sie das Dessous in ein Bad mit einem Spritzer Essig - Essig besitzt eine farbfixierende Wirkung - nach kurzer Einwirkzeit spülen Sie die Dessous gründlich aus und legen Sie anschließend in ein kaltes Wasserbad mit etwas Waschpulver. Wenn sich das Wasser jetzt nicht mehr verfärbt, können Sie Ihre Dessous beruhigt in der Maschine waschen. Am besten eignen sich dafür Color- Fein- oder Wollwaschmittel.

Spitzen Dessous

Um das verziehen von edler Spitze an Ihren hübschen Dessous zu vermeiden, gibt es auch hier einen kleinen Trick. Wenn Sie die Spitzen Reizwäsche um etwas rundes z.B. eine Flasche o.ä. wickeln und in warmer, nicht zu heißer Seifenlauge schwenken. Ein Fein- oder Wollwaschmittel erfüllt den gleichen Zweck. Anschließend sehr gründlich mit klarem Wasser durchspülen. Damen Dessous mit Spitze sollten Sie niemals auswringen, am besten nur leicht ausdrücken und anschließend liegend auf einem sauberem Handtuch trocknen lassen.

Fleckentfernung bei Damen Dessous

Ob durch schwitzen, verfärben durch andere Wäsche oder sonstige Flecken unansehnlich und ärgerlich ist es auf jeden Fall. Um Ihre edlen Dessous zu "retten" können Sie folgendes versuchen: Legen Sie das betroffene Wäschestück in ein Bad aus kaltem Wasser mit Fleckentferner. Führende Hersteller bieten bereits spezielle Flecken - Lösungen für Dessous an.

Trocknen von Dessous

Für Damen Dessous werden besonders edle Materialien verwendet. Um Ihre wertvolle Reizwäsche zu schützen, sollten Sie auch beim trocknen Ihrer Wäsche auf ein paar Regeln achten. Trocknen Sie deshalb Ihre Dessous niemals in direkter Sonne oder dem Wäschetrockner. Nicht auf Offen oder Heizung ablegen, die Reizwäsche trocknet zu schnell aus und wird dadurch hart. Das beeinträchtigt den Tragekomfort ganz erheblich.

Zuletzt angesehen